Freizeit in Bayern

Brot mit allen Sinnen genießen
Lieben Sie den Duft von frisch gebackenem Brot? Dann lassen Sie sich für das Erlebnis Brot backen mit allen Sinnen, Spaß und Freude begeistern. Genießen Sie, wie mit einfachen Zutaten und viel Leidenschaft und Liebe ein leckeres Brot entsteht. Sehen Sie, wie der Brotteig aufgeht und im Ofen knusprig bäckt. Riechen Sie den umwerfenden Duft von frisch gebackenem Brot aus dem Steinofen. Schmecken sie das unvergleichliche Aroma. 
>> mehr lesen

Sommerliche Reise
Sommerliche Reise mit Bus und Schiff am Dienstag, 01. August 2017. Abfahrt: 8.00 Uhr am Theater der Stadt Schweinfurt oder mit Zubringerdienst aus den Landgemeinden. 
>> mehr lesen

Weidenspirale flechten
Am Montag, 31. Juli 2017, können Kinder ab 8 Jahren im Oberfränkischen Textilmuseum Helmbrechts aus Weidenästen eine Spirale flechten. Wer möchte, kann diese Spirale noch mit Federn schmücken. Das Ergebnis ist ein schönes Dekorationsstück aus Natur zum Selberbehalten oder Verschenken.
>> mehr lesen

Familientag auf Burg Neideck
Vielfältige unterhaltende Veranstaltungen werden den Besuchern dargeboten. Historische Musikaufführungen und Mittelalterliches Spektakulum mit Gauklern laden den Besucher zu einer Zeitreise ein. In einer mittelalterlichen Zeltstadt werden allerlei Waren von Marktständen feilgeboten und Waffen ausgestellt. Daneben werden Kampfvorführungen mit Schwertkämpfen und Spießdrill von verschiedenen Gruppen stattfinden und das Stück vom -Ritter Trenk- aufgeführt. 
>> mehr lesen

Ferienaktion der Hochriesbahn Samerberg
Ein besonderes Ferienschmankerl bietet die Hochriesbahn für Familien mit Kindern an. Während der diesjährigen Sommerferien vom 29. Juli 2017 bis 11. September 2017 dürfen Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre in Begleitung zahlender Erwachsener die Bergbahn kostenlos benutzen. Ausgenommen sind Biketransporte. 
>> mehr lesen

Online Casinos in der Schweiz und Deutschland im Vergleich
Wenn man Glücksspiel in der Schweiz und Glücksspiel in Deutschland vergleicht, muss man sich vor allem die Gesetze für Online Gambling anschauen. Dabei gibt es einige deutliche Unterschiede. Der wichtigste Grund dafür:  Deutschland ist ein EU-Staat, die Schweiz ist es nicht. In der Schweiz waren Spielcasinos lange – bis zum Jahr 2000 – verboten, was dazu führte, dass viele Einwohner Spielbanken im nahen Ausland besuchten. Erst nach der Jahrtausendwende gab es eine Legalisierung. Nun werden in der Schweiz A-Casinos und B-Casinos betrieben. Einrichtungen mit der A-Lizenz haben ein umfassenderes Angebot und bieten bei Spielen den sogenannten „Swiss Jackpot“ an.  Im Vergleich ist Glücksspiel in Deutschland seit langem möglich, betrieben werden die Einrichtungen von staatlichen Einrichtungen – in Bayern etwa die Staatliche Lotterieverwaltung (www.spielbankenbayernblog.de).
>> mehr lesen

Die besten Casinos in Bayern
In Deutschland gibt es eine sehr lange Tradition an Spielbanken. Schon im ausgehenden 14. Jahrhundert wurde das Spielhaus Frankfurt/Main gegründet, im 18. Jahrhundert hab es dann die erste Spielbank in Bad Ems. Und im 19. Jahrhundert wurden die Casinos in Baden Baden, Aachen und Bad Homburg zu den Mekkas des Glücksspiel in der Welt. Im Verhältnis dazu ist die Geschichte des Glücksspiels hier in Bayern recht kurz. Mittlerweile gibt es aber hierzulande viele Spielbanken. Was aber sind die besten Casinos in Bayern?
>> mehr lesen

Mit ein bisschen Abstand
Einen Blick in die Ferne schenkt Wanderern auch immer wieder aufs Neue der Geigelstein. Der Geigelstein spielt gerade jetzt eine ganz besondere Rolle, ist es doch der Berg der das bindende Element zwischen den beiden neuen Bergsteigerdörfern Sachrang und Schleching ist. 
>> mehr lesen

Abenteuerfreizeit
Du suchst Erholung durch Aktivität und Bewegung? Dann ist eine flotte Kanufahrt genau das Richtige für dich. Umgeben von einer beeindruckenden Naturkulisse wird der Wanderfluss Regen in Etappen bezwungen. 
>> mehr lesen

Gladiatoren, Germanen, Geschichte
Vom 11. bis 13. August begeben sich große und kleine Besucher im Römerkastell Abusina bei Eining auf eine spannende Zeitreise in die Antike: Bei Bayerns größtem Römerfest „Salve Abusina“ bieten Legionäre, Gladiatoren,  Germanen, Handwerker und Künstler ein vielfältiges Programm zum Staunen. Mitmachen ausdrücklich erlaubt. Sogar selbst einmal „Römer auf Zeit“  sein, ist möglich. 
>> mehr lesen